Nach dem Frühstück lassen wir uns den Spaziergang ans Meer nicht nehmen. Diesmal sind wir trocken geblieben und fahren weiter in Richtung Süden. Für die nächsten beiden Tage ist unsere Route vorbestimmt, da wir am Vorabend für extrem günstige 79 Euro die Fjordline-Fähre von Langesund nach Hirtshals gebucht haben. Heute führt uns der Weg nochmal durch Berge und Täler in einem Teil des Landes, wo wir das so nicht vermutet hatten. Der Chef fährt hier selbst. Nicht weil er es so viel besser kann, sondern weil er sonst seinen grünen Teint nicht mehr verlieren würde. Langsam aber sicher verabschieden wir uns von den Fjorden.

Für unsere letzte Nacht in Norwegen haben wir uns den Moysand Family-Camping ausgesucht. Hier kommen die Kinder nochmal voll auf ihre Kosten. Zum Baden ist es am künstlichen Sandstrand zu kalt, aber es reicht um Barfuß durch Sand und Meer zu laufen. Bei unserer ersten Stippvisite am Strand hatten wir noch unzählige durchsichtige Quallen gesehen, die nun fast vollständig verschwunden sind. Wir lassen den Abend beim Trampolinspringen und Schaukeln ausklingen.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.