Bei strahlendem Sonnenschein packen wir unsere sieben Sachen, um die Heimreise anzutreten. Wir gönnen uns noch einen kleinen Abstecher zur Walhalla. Die wollten wir schon lange einmal besuchen.

Nach kurzer Fahrt erreichen wir die Gedenkstätte oberhalb von Donaustauf. Bereits direkt nach dem (kostenpflichtigen) Parkplatz eröffnet sich ein traumhafter Blick hinab zur Donau und weit in die Landschaft hinein. Ein paar Stufen später stehen wir direkt vor dem imposanten Bau. Durch kurzes Warten gelingt uns sogar ein Schnappschuss vom seitlichen Säulengang, auf dem keine Besucher zu sehen sind. Im Inneren der riesigen Halle bewundern wir die 130 Büsten und 65 Gedenktafeln. Die Treppe vor dem Eingang ist nur für Schwindelfreie geeignet. Der Abstecher hat sich definitiv gelohnt!

Von hier aus geht es auf direktem Weg nach Hause. Ein einziges Mal wollen wir noch Halt auf einem Park4night-Parkplatz machen, um uns zu stärken. Kurz bevor wir diesen erreichen werden wir, trotz normaler Geschwindigkeit, von einem flotten Sportwagen überholt. Im selben Moment macht es auch schon „Peng!“. Es erübrigt sich wohl zu erwähnen, dass dieser Steinschlag nicht ohne Folgen geblieben ist. Ein kleiner Stern ziert nun unsere Windschutzscheibe. Ansonsten landen wir kurze Zeit später wohlbehalten in heimischen Gefilden.

Dieser Urlaub war nicht nur zur Erholung, sondern auch zum Testen der Ausrüstung geplant. Genau das haben wir erreicht. Vieles ist schon so wie es sein sollte, beim Rest wissen wir nun, was wir ändern müssen. Von „Landvergnügen“ sind wir restlos begeistert und werden den Katalog so bald wie möglich wieder nutzen. Leider ging auch das ein oder andere schief und den Steinschlag zum Schluss hätte es nun wirklich nicht gebraucht. Für die Zukunft sind wir positiv gestimmt und freuen uns riesig auf die nächste Ausfahrt mit Vandolin!

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.